Children of the Sea

Die erste Children of the Sea Academy

Am 01. Juli ging es für eine Gruppe begeisterter Kitesurfer für eine Woche von Hamburg nach Fehmarn.
Die Teilnehmer, zwischen 11 und 19 Jahre alt, waren top motiviert und zeigten jeden Tag vollen Einsatz.
Der Morgen wurde mit einer regenerierenden Yoga Session begonnen. Danach folgte ein leckeres Frühstück mit KERNmüsli  und Obst, sodass die Jugendlichen für die nächsten Stunden mit Energie versorgt waren und ihr Trainings-Pensum ohne Probleme durchhalten konnten.

Für das Training nutzten Linus und Lonia individuelle Methoden, damit jeder Teilnehmer das meiste für sich herausholen konnte. Es wurde sowohl an Land an einer Bar trainiert als auch im Wasser mit Headsets von Bb-Talking. Daneben begleitete Tobias Albrecht die Trainingssessions mit einer Videokamera. Sodass wir am Abend die detaillierte Ausführung der Tricks in Slow Motion analysieren konnten. Außerdem demonstrierten die beiden Profis ihren Schülern durch Vorfahren, wie verschiedene Techniken auszuführen sind. So wurde jeder Einzelne mit persönlichen, auf ihn zugeschnitten Tipps versorgt. Da wir uns flexibel nach dem Wind richteten genossen unsere Teilnehmer jeden Tag mind. 5 Stunden auf dem Wasser.

Auf diese Weise haben alle neue Freestyle Tricks gelernt. Zwischendurch wurde immer wieder zu den KERNenergie Nüssen gegriffen, sodass einem Energieabfall erfolgreich entgegengewirkt wurde.

Das theoretische Training der Children of the Sea – Academy

Nach dem Training auf dem Brett wurde gemeinsam frisch gekocht. Eine ausgewogene Ernährung ist schließlich wichtig, um als Sportler volle Leistung bringen zu können. Die KERNenergie Produkte liefern dafür eine hervorragende Grundlage.
Im Anschluss an das gemeinsame Essen gab es Vorträge über Fitness und Ernährung, wie eine Wettkampf Vorbereitung aussehen kann und welche Wettkampftaktiken Linus und Loni empfehlen. Außerdem wurde über Sponsoring gesprochen, Tipps zum Filmen mit einer Go Pro gegeben und Anleitungen, wie man diese Videos dann am einfachsten schneidet.
Danach haben Linus und Lonia gemeinsam mit den Jugendlichen die Slow Motion Videos, die während des Tages gefilmt wurden, angeschaut und die Fehler genau analysiert.

Die Vorbereitung auf die Kitesurf Masters

Die Kitesurf Masters sind die Deutsche Meisterschaft im Kitesurfen. Um die Teilnehmer der Children of the Sea – Academy auf diesen wichtigen Wettkampf vorzubereiten, wurden nach einigen Tagen Training immer wieder Fun Wettbewerbe durchgeführt.
Am Samstag fand dann der entscheidende Contest statt. Die Jugendlichen wurden dabei von den Judges der Kitesurf Masters, Tom Feldhusen und Luca Lelie, bewertet.
Der Hauptpreis konnte sich sehen lassen: Zu gewinnen gab es nicht nur eine große Dose KERNenergie Nüsse, sondern auch eine Wildcard für die Kitesurf Masters.
Doch auch die restlichen Teilnehmer gingen nicht leer aus. Sie erhielten 50 % Rabatt auf die Teilnahmegebühr der Kitesurf Masters.

Sowohl die Teilnehmer als auch Linus und Lonia hatten sehr viel Spaß an der Children of the Sea – Academy. Nach dem Erfolgreichen Start der ersten COTS Academy planen Linus und Loni schon weitere Events.

Wir freuen uns darauf, weiterhin junge Talente zu fördern und sie in den Profi Sport zu integrieren.